Fastenurlaub? Fasten und Wandern im Urlaub

Wie wäre es in diesem Jahr mit einem Fasten-Urlaub auf Korsika oder La Palma? Natürlich würden Sie ganz ihrem Konstitutionstyp entsprechend fasten, so wie es am angenehmsten ist.

Gerade in unserer stressigen Zeit, in der wir fast permanent den vielfältigsten Anforderungen ausgesetzt sind, erweist sich für das Fasten eine Urlaubszeit als ideal. Natürlich kann man auch zu Hause fasten, doch findet man dort den nötigen Abstand, die nötige Entspannung und Ruhe? Wird man wirklich den Versuchung einer essenden und oftmals dem Fasten verständnislos gegenüberstehenden Umgebung standhalten oder „einknicken“ und abbrechen, was sich auf Körper wie Selbstbewusstsein gleichermaßen unangenehm auswirkt?

Wenn Sie also (mal wieder) fasten möchten, gönnen Sie sich lieber eine entsprechende Auszeit, nehmen Sie Urlaub vom Alltag, wenn Sie es irgendwie einrichten können. Fasten im Urlaub bedeuten, wirklich Zeit für sich zu finden, losgelöst sein von unseren alltäglichen Verpflichtungen, seien sie nun beruflicher oder privater Art. Fastenurlaub ist die Möglichkeit, dem Körper wirklich die Möglichkeit zu geben loszulassen, Altes abzugeben und auszuscheiden, und sehr oft eben nicht nur auf körperlicher sondern auch auf seelischer Ebene. Beides bedingt einander und ergänzt sich ideal. Fernab von zu Hause, also im Fastenurlaub, können Verhaltensänderungen leichter anvisiert und dann auch tatsächlich umgesetzt werden, wie die Erfahrung mit zahlreichen Fastenurlaubern gezeigt hat.

Das Aufgehobensein in einer Gruppe Gleichgesinnter trägt bei diesem Fitness-Urlaubsfasten dazu bei, auch schwierige Passagen leichter zu überstehen, sich ermutigen zu lassen und auszutauschen während des gemeinsamen Urlaubs-Fastens auf Korsika. Durchhänger und Fastenkrisen treten erwiesenermaßen während eines Entgiftungs- und Fastenurlaubs viel seltener auf und sind einfacher zu bewältigen.

Ein weiterer entscheidender Vorteil beim Fitness-Urlaub-Fasten ist der Reiz des Neuen, das Entdecken einer bis dahin unbekannten Landschaft, Region oder Insel, so dass das Gefühl auf etwas zu verzichten, nämlich auf Nahrung, dadurch in den Hintergrund gerückt wird. Das Entspannungs-Urlaubsfasten wird somit zu einem wirklichen Urlaub, von dem es hinterher viel zu berichten gibt – fast so, als hätte man einen „normalen“ Urlaub gemacht… 
Die entsprechende Gewichtsreduktion beim Urlaubsfasten trägt natürlich ebenfalls zu diesem Gefühl bei und führt dazu, dass man rundum erholt und zufrieden aus seinem Wellness-Urlaubsfasten zurückkehrt. Auch das ist ein wichtiger Punkt: Während des Fastens im Urlaub sollte man sich hier und da mal so richtig verwöhnen lassen, zum Beispiel durch einige Massagen oder Saunabesuche, zu denen man zu Hause nicht kommt oder keine Zeit hat.

Als unschlagbar hat sich besonder die Kombination Fastenurlaub und Wandern erwiesen. Wie wichtig es ist beim Fasten ist, nicht etwa auf dem Sofa herumzuliegen (und diese Gefahr ist beim Fasten zu Hause ständig gegenwärtig!), sondern sich zu bewegen, um Schadstoffe wirklich ausscheiden zu können, das weiß inzwischen jeder. Sanfte angenehme Körperübungen wie Tai-Chi und Qi Gong sind ideal dafür, um morgens „in die Gänge“ zu kommen. Unerlässlich ist aber auch die ausdauernde, entspannte Bewegung an frischer und sauberer Luft, wie sie beim Fasten an einem Urlaubsort ideal gegeben ist. So wird das Uralubsfasten zugleich zu einem interessanten Wanderurlaub. Alle wichtigen Körperfunktionen werden gestärkt, der Stoffwechsel kräftig angekurbelt und die Entschlackung angeregt. Und zwar so ganz nebenbei, während man sich in angenehmer Gesellschaft befindet. Auch der Schlaf, sonst beim Fasten oft gestört, verbesssert sich eher während eines Fasten-Wanderurlaubs, da man abend ja wirklich (angenehm) müde ist von dem meist ungewohnten Wandern. 
Unsere Wanderungen beim Fastenurlaub auf Korsika in überschaubaren Gruppen werden möglichst individuell den Bedürfnissen und Möglichkeiten der einzelnen Teilnehmer angepasst, so dass Stress und Leistungsdruck während Ihres Fastenurlaubs keine Chance haben.

Probieren Sie es doch einfach einmal aus! Auch wenn Urlaub natürlich meist verbunden wird mit gemütlichem, leckerem Essen, hat auch ein Fastenurlaub durchaus seine Reize, wie Sie sehen werden. Die Tatsache, des Abnehmens (statt wie sonst so häufig Zunehmens und des sich so doppelt belastet Fühlens, wenn man wieder nach Hause zurückkehrt…), sowie das Gefühl sich selbst etwas Gutes getan zu haben, von dem Sie anschließend im Alltag noch lange profitieren, das Gefühl, allseits erleichtert und vital aus dem Fastenurlaub zurückzukehren, sind es allemal wert und bewegen viele Fastenurlauber dazu, diese Erfahrung gerne zu wiederholen!

 

 

Bitte geben Sie bei Anfragen zum Fasten oder Fastenwandern eine gültige E-mail an, da alle Anfragen persönlich per e-mail beantwortet werden.


foxyform

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.